Stehen wie ein Baum, Bernarding, Köln
Stehen wie ein Baum, Bernarding, Köln

Atem - Stimme - Bewegung

 

Atmen ist so selbstverständlich, dass man kaum einen Gedanken daran verschwendet.  Dabei ist er lebensnotwendig.  Atmen aber ist mehr als Luftholen, er ist Lebensausdruck und Lebenskraft zugleich. Der Atem verbindet das körperliche mit dem seelisch-geistigen Geschehen.  Er reagiert unmittelbar auf jede unserer Bewegungen, Gedanken und Gefühle und hinterlässt eine untrügliche „Atemspur“.

 

Der Atem ist die Verbindung  zu unserem unbewussten, vegetativen Nervensystem. Ein achtsamer Umgang mit ihm wirkt positiv auf dieses System zurück und kann so lösend  und entspannend  wirken.

Ein solcher Atem lässt sich aber nicht machen. Wir können ihn nur zulassen und ihm Räume verschaffen, dass er frei  in diesen fließen kann. Ein Atem in dieser Qualität kann Spannungen wahrnehmen und lösen und ist eine wirksame Stressprophylaxe.

 

 In einem  Kurs  erspüren wir zunächst mit Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen unseren Atem. Haltungs-, Dehn- und Lockerungsübungen schaffen uns dann den nötigen „Atem“-Raum, in denen der Atem dann frei seine Kraft entfalten kann. Eine Kraft, die wir immer bei uns haben.

 

Aktuell sind nur Einzelstunden möglich, keine offenen Gruppenkurse.  Aber!

Werfen sie bitte einen Blick auf den TaiChi-oder auch Meditations-Kurs im Kloster Steinfeld, die beide auch sehr viele Übungen aus der klassischen Atemarbeit enthalten und als Einstieg in die Atemarbeit geeignet sind.

 

Wenn Sie Interesse an einem Kurs haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf und teilen Ihr Interesse in dem nachfolgenden Fragebogen mit.

 

Kurswünsche