Qigong, den Bogen spannen und den Aadler schießen, Bernarding, Köln
Qigong, den bogen spannen und den Adler schießen, Bernarding, Köln

Qigong – Haltung, Bewegung, Atem

 

Qigong ist ein Übungssystem der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)und hat sich in einer Jahrtausende alten Tradition entwickelt und bewährt.

 

Qigong ist Arbeit (Gong) mit unserer Lebensenergie (Qi), in der Bewegungs- und Atemübungen zur Stärkung der Selbstheilungskräfte eingesetzt werden. Es sind langsam fließende Bewegungen, die mit innerer Achtsamkeit  und im Einklang mit dem Atem ausgeführt werden.

 

Qigong entfaltet seine positiven Wirkungen aus dem Zusammenspiel dieser Elemente und den zugrunde liegenden Haltungs- und Bewegungsprinzipien.  Es stärkt Knochen, Muskeln und Sehnen, ohne zu überlasten, macht beweglich, fördert die Standfestigkeit, richtet auf und vertieft den Atem.  Unser Organismus wird so vitalisiert, kraftvoller und Stress resistenter. Die meditative Ausführung der Übungen klärt unsere Gedanken, führt zu einer guten Körperwahrnehmung,  zu innerer Ruhe und Gelassenheit.  „Flexibel wie ein junger Baum im Frühling“, das ist das Ideal der Qigong-Übenden bis ins hohe Alter.

 

Aktuell ist kein offener Qigong-Kurs geplant. Aber !

Werfen sie bitte einen Blick auf den TaiChi-Kurs. Als Anfängerkurs im Kloster Steinfeld enthält dieser auch sehr viele Qigong-Elemete. Deshalb auch der Titel "TaiChi und Qigong - Wege zur Gelassenheit"

 

Wenn Sie Interesse an einem Kurs haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf und beschreiben ihre Interessen in dem nachfolgenden Fragebogen.

 

mein Kursinteresse